ASUS Computer Asus Barebone VivoMini UN65-M023M Mini-PC – Asus Mini-PC UN65 I3

An für sich bin ich sehr zufrieden. Das gerät sieht edel aus, hat viele anschlüsse und ist fix konfiguriert. Jedoch hat es, obwohl dafür explizit geworben wird, probleme mit 4k. Es entstehen häufig bildfehler beim normalen gebrauch (browser, videos). Anscheinend ist die cpu damit etwas überfordert.

Lässt keine wünsche offen. Ist schnell i7 aber auch das wlan. 8gb speicher reichen für di meist meisten anwendungen aus. Wake on lan und usb ist möglich. Mit teamviewer lässt sich der rechner bequem fernsteuern.

  • Kompakt, leise und leistungsstark!
  • Wahnsinnig gutes Teil
  • Kaum zu glauben, welche kraft in der kleinen Kiste stecken kann

Ich bin im bereich hardware definitiv keine leuchte und möchte deshalb gar nicht erst versuchen, mit pseudowissen zu glänzen. Die freaks mögen mir verzeihen. Wenn die dann noch etwas davon verstehen, um so besser. Wissen sollte man, dass hier noch einige euro (tastatur, festplatte, betriebssystem) in die hand genommen werden müssen, um den rechner zu komplettieren. Unglaublich, für den laien, dass dieser kleine mini pc von asus den alten tower dann vollwertig ersetzen kann. 13×13 cm und eine höhe von gerade einmal 4 cm. Das gute stück hängt nun unauffällig per hdmi am fernseher und sorgt für jede menge freien platz. Kaum störende lüftergeräusche haben, im vergleich zum vorgänger,für ein zufriedenes grinsen in meinem gesicht gesorgt.

Ich habe einen i7 mit 16 gigabyte ram und 256 gigabyte ssd verbaut und habe damit einen sehr unscheinbaren wohnzimmer-pc am laufen, der seinen aufgaben absolut gewachsen ist. Hd oder bluray angeschlossen und powerdvd spielt alles ab. Hinter einem onkyo av-receiver liefert die kleine kiste ruckelfrei ein super hd-bild mit tollem dolby-digital-sound.

Merkmal der Asus Barebone VivoMini UN65-M023M Mini-PC (Intel Core i3-6100U, ohne Speicher, ohne HDD, WIFI AC, Bluetooth 4.0, VESA, Barebone, kein Betriebssystem) midnight blau

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Prozessor: Intel 6th generation Core i3-6100U Processor
  • Besonderheiten: Dual Channel, DDR3L at 1600MHz
  • Graphic: Intel HD Graphics 520
  • Barebone ohne Speicher und ohne Festplatte
  • Lieferumfang: ASUS VivoMini UN65-M023M Mini-PC (Intel Core i3-6100U, HD Graphics)

Der asus barebone wurde als arbeitsrechner gekauft, er sollte möglichst klein, leise aber leistungsstark sein. Der macmini schied aus verschiedenen gründen aus (besonders in anbetracht des preises), daher fiel die wahl auf den asus. Vorab: man kauft hier nur den barebone, es fehlt noch eine festplatte, ram und ein betriebssystem. Folgende komponenten habe ich verbaut:asus barebone (version i3-6100u, die “kleinste” ausführung)ssd 275 gb: crucial mx300 275gb sata m. 2 (2280) interne festplatte – ct275mx300ssd4ram (16 gb): hynix original 16gb (2 x 8gb), 204-pin sodimm, ddr3 pc3l-12800, 1600mhz memory moduleos: windows 10 professional 32/64 bit usb stick deutsch und key vollversion [software] windows 10damit sind die komponenten für den rechner komplett, der zusammenbau gestaltet sich meiner meinung nach völlig problemlos. Das betriebssystem wird mittels usb-stick installiert, die notwendigen treiber gibt es auf der asus-homepage. Der barebone hat bereits einen bluetooth-adapter sowie wlan auf dem mainboard verbaut, es werden keine zusätzlichen karten o. Wie gewünscht ist der rechner ziemlich flott und dabei sehr leise (steht direkt auf dem schreibtisch), sieht schick aus und tut, was er soll.

Wenn windows 8 oder windows 10 installiert wird, ist es sicherlich einfach das betriebssystem auf die interne ssd zu installieren. Wer allerdings, wie ich, noch windows 7 installieren will, der fällt mit der windows cd/dvd auf die nase, denn nach dem das setup geladen wurde, geht nix mehr, da die tastatur und maus nur über usb 3. 0 angeschlossen sind, da keine usb 2. 0 buchse mehr vorhanden ist. Die lösung liegt in einem umfangreichen workaround. Es muss quasi ein speziell angepasster windows 7 datenträger mit den mitgelieferten treibern(vor allem usb 3. 0 treiber) für diesen asus vivomini erstellt werden. Zeitaufwand auch für mich als versierter pc experte, ein tag arbeit. -sobald dies geschafft ist, läuft windows 7 super schnell auf dieser kleinen kiste.

In verbindung mit 2 x8 gb und einer 512 gb ssd und ausreichend schittstellen eine empfehlung.

Bei dem kleinen asus handelt es sich um ein barebone system. Er ist also nicht gleich einsetzbar, sondern braucht noch einige komponenten, um ein vollständiger rechner zu sein. Hier meine einkaufsliste:crucial mx300 275gb m. 2 (2280) interne festplatte – ct275mx300ssd4crucial 8gb kit (4gbx2) ddr3l 1600 mt/s arbeitsspeicher ((pc3l-12800) sodimm 204-pin – ct2kit51264bf160bj)jelly comb 2. 4g ultra slim wireless kabellose deutsche tastatur keyboard (qwertz layout), kabelloses mini tastatur und maus set, schwarzwindows 10 home oem (product key per briefversand)der einbau der teile ist nach anleitung schnell erledigt. Die schraube zum aufziehen des gehäuses lag bei mir allerdings in einer tüte bei die herausgedrehten funktionierten dafür nicht. Dann einen usb stick an einen funktionierenden rechner und mit dem mediacreation tool ein bootfähiges medium gebaut (windows10). Die installation ging dann in einem rutsch durch. Nach einiger zeit hat er sich auch die korrekten treiber geholt. Für einen i3 ist der kleine wirklich schnellmein (noch gar nicht so alter) revo i3 (5.

Habe ihn zuhause als arbeitsrechner stehen (die version mit i7), nutze ihn für photoshop und programmierung. Ich hatte schon immer eine abneigung gegen diese riesigen kisten und hatte aus dem grund auch schon mac mini und imacs. Der i7 ist eigentlich quatsch da er sich in dem gerät kaum entfalten kann (siehe test vom 3. 2016 computerbase) der i5 reicht allemal aber den gab es gerade nicht. Installiert habe ich 16gb ram und eine 256 mb ssd (m. Mein leicht angestaubter monitor hat leider nur einen dvi out, daher brauchte ich noch einen dvi >hdmi adapter. Dann noch schnell eine windows 10 lizenz bei ebay gekauft (fast geschenkt wegen deutschem oem recht) und das system mit einem usb-stick installiert. Der rechner ist wie zu erwarten sehr schnell und dabei sehr sehr leise (nicht völlig geräuschlos wie mein alter mac mini, dafür hat er aber auch mehr unter der haube).

Selten, dass ich so viel spaß mit einem neuen rechner hatte. M2-modul und speicher eingebaut und los ging es schon. Nach einigen monaten kann ich sagen, dass der pc alle meine erwartung sogar übertroffen hat. Ich nutze diesen kleinen rechner zum programmieren und bin mehr als zufrieden. Sollte er einmal den geist aufgeben, werde ich mir diesen rechner sofort wieder kaufen.

Besten Asus Barebone VivoMini UN65-M023M Mini-PC (Intel Core i3-6100U, ohne Speicher, ohne HDD, WIFI AC, Bluetooth 4.0, VESA, Barebone, kein Betriebssystem) midnight blau Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Asus Barebone VivoMini UN65-M023M Mini-PC (Intel Core i3-6100U, ohne Speicher, ohne HDD, WIFI AC, Bluetooth 4.0, VESA, Barebone, kein Betriebssystem) midnight blau
Rating
5,0 of 5 stars, based on 11 reviews